Aktuelles von unserer Schützengesellschaft

zurück

Der erste große Wettkampf 2020 war die Kreismeisterschaft LDW

Der Januar ist vorüber und aus dem Schützenhaus gibt es über vielfältige sportliche Aktivitäten zu Berichten.
Da waren die Kreismeisterschaften des SSK 13 und unser Neujahrsschießen. Über das Neujahrsschießen haben wir schon Berichtet.
Am 11. Januar hatte unser Ortsvorsteher zum Neujahrsempfang geladen. Es ging um Auszeichnungen im Ehrenamt und die Wahl zum Sportler des Jahres und der Sportmannschaft des Jahres 2019. Von unserer Schützengesellschaft waren die Seniorenmannschaft (I) als Mannschaft des Jahres nominiert worden. Die Sportler wurden von den Böhlitzer Bürger*innen per Abstimmung gewählt.



Unsere Senioren I Mannschaft (H. Rodigast, J. Schulze, Th. Hermann) wurde zweiter in ihrer Kategorie und erhielten die Ehrenplakette des Ortsvorstehers.
Unser Oberschützenmeister A. Herold wurde mit der Ehrenmedaille im Ehrenamt für seine über 20- jährige Führungs- und Gestaltungstätigkeit in der Schützengesellschaft Böhlitz-Ehrenberg geehrt.

Durch unsere Schützengesellschaft wurde Joachim Rolle für die Ehrenmedaille im Bereich Kunst und Kultur nominiert. Die Laudatio dazu hielt Oberschützenmeister A. Herold und die Auszeichnung erfolgte durch den Ortsvorsteher Denis Achtner.


Joachim Rolle gestaltete mehr als 130 Schützenscheiben für unseren Verein und ebenfalls die Fassade des Schützenhauses unter anderem neu!


 
Die diesjährigen Kreismeisterschaften (24./26.01.) unseres Sportschützenkreises 13 richtete in Fortsetzung einer längjährigen Tradition der Schützenverein Leipzig -Thekla e.V. aus. Insgesamt gingen 118 Schützen bei den Kreismeisterschaften an den Start. Davon gingen von uns 23 Schützen und vier Mannschaften an den Start, dass ist wieder eine neue Spitzenbeteiligung von uns gewesen.
Die Starter unseres Vereins erreichten folgende Platzierungen:

Luftgewehr (40 Schuss) Wettkampfklasse Platz Ringzahl
Emanuel Markov Herren I 3. 380,5
Dominique Matthiä Damen I 5. 314,1
Ian Pilorge Jugend 2. 296,9
Luftpistole (40 Schuss) Wettkampfklasse Platz
Uwe Müller Herren III 2. 340
Uwe Krause Herren II 2. 333
Ralf Nicklaus Herren II 3. 328
Luftgewehr Auflage (30 Schuss) Wettkampfklasse Platz
Sylvia Lange Sen III Kreismeister 298,5
Heidemarie Kochendörfer Sen III 2. 279,6
Andreas Herold Sen III 6. 299,6
Helge Rodigast Sen III Kreismeister 310,9
Jürgen Schulze Sen II 2. 299,0
Thomas Hermann Sen II 5. 302,9
Roland Vogt Sen II 5. 294,3
Jan Müller Sen I 6. 274,9
Bernd Göserich Sen V 7. 285,8
Wolfgang Schütz Sen V 2. 307,3
Wolfgang Funke Sen V 8. 272,4
Elke Wust Sen V 9. 225,4
Annette Mose Sen I 3. 297,6
Ina Bradtke Sen I Kreismeister 310,3
Luftpistole Auflage (30 Schuss) Wettkampfklasse Platz
Roland Lange Sen II 3. 284,6
Luftpistole (20 Schuss) Wettkampfklasse Platz
Cassian Fürst Schüler Bester 76
Luftgewehr (20 Schuss) Wettkampfklasse Platz
Cassian Fürst Schüler Bester 124

Weiterhin wurden die gemeldete Mannschaft1 Sen I mit Ina Bradtke, Jürgen Schulze und Thomas Hermann mit 910,0 Ringen 2.!
Den dritten Platz belegte die Mannschaft2 Senioren I mit Annette Mose, Roland Vogt und Jan Müller mit 866,8 Ringen.
Die Mannschaft Sen III mit Wolfgang Schütz, Helge Rodigast und Sylvia Lange belegte mit 916,7 Ringen den 2. Platz. Die zweite Senioren III Mannschaft mit Andreas Herold, Heidemarie Kochendörfer und Wolfgang Funke wurde mit 851,6 Ringen Sechste.
Die Ergebnisse mit 3 Kreismeistertiteln, acht 2. und vier 3. Plätze können sich sehen lassen!
Alle Schützen qualifizierten sich mit ihren Wettkampfergebnissen für die Bezirksmeisterschaften, die am 28.2.- 1. März in Oschatz ausgetragen werden.
Über die Ergebnisse zu den Bezirksmeisterschaften und unserem am 23.02. stattfindenden Bockschießen werden wir wie immer berichten.

Der Vorstand


(veröffentlicht 28.01.20)


Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern mit ihren
Familienangehörigen sowie allen Sponsoren und Freunden des
Vereins ein Glückliches und Erfolgreiches Jahr 2020.


Das Neue Jahr begann mit einem Pokalschießen im Schützenhaus

Das neue Jahr wurde am 05.01.2020, der Tradition der vergangenen Jahre folgend, mit dem Neujahrspokal, einem vereinsinternen Wettstreit, eröffnet. Geschossen wurden 20 Schuß in den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und der Auflagedisziplin. Die Wahl der Disziplin obliegt dabei allein den teilnehmenden Vereinsmitgliedern. Die Sieger der einzelnen Disziplinen werden mit einem Wanderpokal geehrt, Urkunden erhalten jeweils die Schützen, die die Plätze 1-3 belegten. In diesem Jahr wurde außerdem alle Disziplinen nach Damen und Herren getrennt gewertet so dass wir insgesamt 6 Pokale ausgeschossen haben, das war dieses Jahr neu.

Hier die diesjährigen Ergebnisse:

Luftgewehr Herren: 1. Platz Emanuel Markov
2. Platz Marco Mose
3. Platz Uwe Krause
Luftgewehr Damen: 1. Platz Dominique Matthäi
2. Platz Tina Eilfeldt
3. Platz Annette Mose
Luftpistole Herren: 1. Platz Uwe Krause
2. Platz Uwe Müller
3. Platz Ralf Nicklaus
Luftpistole Damen: 1. Platz Annette Mose
2. Platz Ina Bradtke
3. Platz Tina Eilfeldt
Auflageschießen Herren: 1. Platz Wolfgang Schütz
2. Platz Helge Rodigast
3. Platz Bernd Göserich
Auflageschießen Damen: 1. Platz Ina Bradtke
2. Platz Heidemarie Kochendörfer
3. Platz Elke Wust



Im Bild unsere Pokalsieger! Glückwunsch allen Gewinnern!

Am 24. bis 26.01.2020 nehmen 23 Mitglieder unseres Vereins an den Kreismeisterschaften 2020 teil. Wir drücken allen Startern unseres Vereins die Daumen und wünschen „Gut Schuss“. Wir werden demnächst dazu berichten.

Der Vorstand


(veröffentlicht 28.01.19)


Weihnachtsfest im Schützenhaus

Am 14. Dezember führten wir unsere traditionelle Weihnachtsfeier mit Gänseschießen durch. So gelungen wie der vierte Weihnachtsmarkt in Böhlitz-Ehrenberg (Annette und Sylvia machten Stockbrot für die Kinder am Lagerfeuer) war auch unsere Schützenweihnacht.



Erst war das Weihnachtsschießen angesagt, auf die Weihnachtsglücksscheibe. Als Preise winkten wie immer „Geflügeltes“. Über die Teilnehmerzahlen können wir uns nicht beschweren, sie waren so hoch wie noch nie. Die Gans erschoss sich Helge Rodigast, die Ente Uwe Müller, die restlichen Geflügelten Kleinigkeiten gingen an Uwe Krause (3.), Wolfgang Schütz (4.) und Wolfgang Funke (5.). Der Trostpreis (eine WC-Ente in diesem Jahr) ging an Emanuel Markov. Alle freuten sich bei der Übergabe der „geflügelten Kleinigkeiten“ über die überreichten Sachpreise, sprich Weihnachtsbraten. Umrahmt wurde das Gänseschießen mit einer stimmungsvollen Weihnachtsfeier und dazu jede Menge Glühwein im Schützenhaus. Alles in allen ein gelungener Jahresausklang in der Schützengesellschaft.



Insgesamt können wir auf ein sehr erfolgreiches Schützenjahr 2019 zurückschauen. Aber wir wollen uns nicht auf dem Erreichten ausruhen. Im neuen Jahr geht es mit dem Neujahrsschießen gleich am 05.01. los. Danach sind ende Januar die Kreismeisterschaften, Anfang März die Bezirksmeisterschaften und Ende März die Landesmeisterschaften. Also keine Zeit sich auszuruhen. Im Gegenteil, es sind verstärkte Trainingseinheiten angesagt!



Das neue Jahr geht sportlich also gleich richtig los.
Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden unserer Schützengesellschaft
ein Frohes Weihnachtsfest und ein Gesundes Neues Jahr 2020

Der Vorstand


(veröffentlicht 19.12.19)


Es war wieder Königsschießen und Königsball in Böhlitz-Ehrenberg!

Im Herbst stand neben den Vereinsmeisterschaften das Königsschießen mit Königsball auf der Tagesordnung.

Am 08.11.2019 wurden im Vereinshaus die Majestäten nebst Hofstaat beim Königsschießen ermittelt. Die Ehrung oder besser Krönung der Majestäten fand am Abend des 09.11.2019 im Rahmen des Königsballs in diesem Jahr wieder im Saal von „Pfeiffers Gästeservice“ in Böhlitz-Ehrenberg statt.
Oberschützenmeister Andreas Herold eröffnete die Veranstaltung mit einem Dank an den Ortschaftsrat und die Bürgergesellschaft für die langjährige Unterstützung unseres Vereins und begrüßte dazu unseren Ortsvorsteher Herrn Denis Achtner und Frau Angelika Hartelt-Just mit Gatten als Vorsitzende der Bürgergesellschaft von Böhlitz-Ehrenberg. Außerdem begrüßten wir unseren Steven Schwarznau, Administrator unserer Homepage und ehemaliges Vereinsmitglied, recht herzlich.

Als weiteren Ehrengast begrüßten wir unser Ehrenmitglied Karin Teubner.

Als erstes wurden Vereinsmitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt:
Jutta und Volker Bechmann für 20-jährige Mitgliedschaft!

Danach wurde Michael Kochendörfer mit dem Titel
„Grillkönig des Vereins“
geehrt.

Ausgezeichnet mit der Medaille für Verdienste am Verein wurde:
Sylvia Lange, Annette Mose und Steffen Sprotte

Als zweites wurde die Ehrung der Vereinsmeister 2019 unserer Schützengesellschaft vollzogen.

Vereinsmeister wurde in den folgenden Disziplinen jeweils:

Luftgewehr
Damen Dominique Matthiä
Herren Emanuel Markov
Jugend Ian Pilorge
Schüler Cassian Fürst

Luftgewehr Auflage
Seniorinnen 1 Annette Mose
Seniorinnen 3 Heidemarie Kochendörfer
Seniorinnen 4 Elke Wust
Senioren 1 Jan Müller
Senioren 2 Roland Vogt
Senioren 3 Helge Rodigast
Senioren 5 Wolfgang Schütz

Luftpistole
Damen Ina Bradtke
Herren Uwe Krause
Schüler Cassian Fürst

Luftpistole Auflage
Damen Heidemarie Kochendörfer
Herren Uwe Müller

Gebrauchspistole
Offene Klasse Jürgen Schulze

Wurftaube Trap Andreas Herold


Nun endlich waren wir beim Höhepunkt des Tages, der Ehrung des Schützenkönigspaares und seines Hofstaates.
Der Hofstaat besteht in diesem Jahr aus Ina Bradtke als 2. Hofdame, Heidemarie Kochendörfer als 1. Hofdame sowie Uwe Krause als 2. Ritter und Jürgen Schulze als 1. Ritter.
Die diesjährigen Majestäten sind Emanuel Markov als Schützenkönig und Dominique Matthiä als Schützenkönigin. Schützenprinz wurde zum ersten Mal Ian Pilorge.
Nach dem Überreichen der Schützenketten an das Königspaar, sowie der Übergabe der Ehrenscheiben, war der sportliche Teil des Königsballs beendet. Anschließend wurde der gemütliche Teil des Abends mit einem Tanz des Königspaares eröffnet. Nachdem sich alle am Buffet gestärkt hatten, folgten noch einige schöne Stunden, in denen viel getanzt, geschwatzt und gelacht wurde. Mit anderen Worten, es war wiederum ein gelungenes Fest, dass nicht so schnell vergessen werden wird.
In diesem Zusammenhang möchten wir uns beim dem gesamten Team vom Gästeservice bedanken.

Eindrücke von der Atmosphäre:



Eine Information in eigener Sache des Vorstandes möchten wir noch bekannt geben.
Unser Emanuel Markov hat aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt als 1. Schützenmeister und Vorstandsmitglied eingereicht. Dem wurde auf der Vorstandssitzung im Oktober stattgegeben.
In Folge dessen wurde Uwe Krause auf der letzten Vorstandssitzung in den Vorstand auf diese Funktion kooptiert und übernimmt damit ab sofort Emanuels Aufgaben bis zur nächsten Vorstandswahl im nächsten Jahr.

Zum Schluss noch ein Hinweis auf die nächsten Veranstaltungen des Vereins:

Der Vorstand


(veröffentlicht 14.11.19)


Der Herbst im Schützenhaus Böhlitz-Ehrenberg

Der letzte große sportliche Höhepunkt in diesem Jahr war in Brandis der 22. Meyton-Herbstpokal.
Insgesamt starteten Schützen aus 4 Bundesländern 308 mal, wobei einzelne Schützen in mehreren Disziplinen schossen. Wir waren mit insgesamt 11 Schützinnen und Schützen daran beteiligt. Außerdem stellten wir zwei Mannschaften beim Auflageschießen der Senioren.
Mit den Ergebnissen können wir zufrieden sein.
Wir belegten im Einzelwettkampf drei 2.Plätze und einen 3.Platz. Bei den Mannschaften belegten wir einen 3.Platz.
Aber entscheidend ist immer die Teilnahme nicht unbedingt der Sieg!
Die drei 2.Plätze belegte Gerrit Klein, Heidemarie Kochendörfer sowie unser Helge Rodigast. Den 3.Platz belegte Sylvia Lange. Das heist von unseren 11 Teilnehmern gingen 4 mit Einzelmedallien nach Hause und unsere Mannschaft als dritte (Rodigast, Herold u. Klein) ebenfalls mit drei Medallien.


Der Vorstand


(veröffentlicht 13.11.19)


Unser 26. Schützenfest und 21. Ortsfest in Böhlitz-Ehrenberg ist Geschichte

Vom 23. August bis 25. August richteten wir unser traditionelles 26. Schützenfest zusammen mit dem Ortsfest von Böhlitz-Ehrenberg aus.
Ein Höhepunkt war wie immer der große Festumzug unter der Beteiligung vieler ortsansässiger Vereine sowie Kindereinrichtungen. Den Startschuss zum Umzug gab unser Kanonier mit drei Böllerschüssen aus der Kanone. Im Anschluss an den Umzug präsentierten wir vor dem Festplatz das Böllerschießen Standböller und Kanone unter dem Kommando von Thomas Hermann. Unsere kurze transportable Schießbude war auf dem Festplatz für alle Freunde Schießsportes drei Tage geöffnet. Und es ging beim Galgenkegeln am Schützenhaus hoch her.
Am Samstag wurden im Schützenhaus die 26. Ortsmeister des Jahres 2019 im Luftgewehr- und Luftpistoleschießen ermittelt. Insgesamt haben wir eine deutliche Zunahme bei den Teilnehmerzahlen zu verzeichnen. Durch diese rege Teilnahme kam es am späten Nachmittag dann zu Wartezeiten, die aber mit Geduld überbrückt werden konnten. Wir möchten an dieser Stelle nochmals betonen, dass die Ortsmeisterschaften nur für die Bürger stattfanden. Vereinsmitglieder aus Schützenvereinen war die Teilnahme nicht gestattet. Die Auszeichnung wurden von unserer amtierenden Schützenkönigin Heidemarie Kochendörfer und dem Oberschützenmeister Andreas Herold vorgenommen.
Ortsmeister wurden im Galgenkegeln Mathilda Markov, Luftgewehr Damen Anna von der Weiden, Luftgewehr Herren Michael Wermes, Luftpistole Damen Franziska Markov, Luftpistole Herren Torsten Woik und das Luftgewehr Auflageschießen gewann ebenfalls Torsten Woik.

Herzlichen Glückwunsch noch einmal!

Leider fehlten zur Auszeichnung wieder einige Gewinner, insgesamt sechs Teilnehmer. Deren Pokale und Urkunden werden wir eine geraume Zeit im Schützenhaus zur Abholung bereit halten. Das betrifft Anna von der Weiden, Susann von der Weiden, Christa Wirschin, Michael Wermes und Ralf Niclaus.
Am Sonntag gab es das große Sektschießen mit der Flobertpistole bzw. dem Zimmerstutzen (Schrot). Prämiert wurde hierbei jede "10" mit einer großen Flasche Sekt. In diesem Jahr wurden zwei Flaschen „erschossen“!
Wenn wir unser Fest Revue passieren lassen, so können wir sehr zufrieden sein mit dem was wir erreicht haben. Wir möchten uns bei all unseren Besuchern für ihre Teilnahme bedanken und hoffen, dass sie im nächsten Jahr wieder unsere Gäste sind!
Nach der Sommerpause findet im September unser Blindschießen statt.
Vom 04. bis 06. Oktober sind im Schützenhaus die Vereinsmeisterschaften in den Disziplinen Luftdruckwaffen angesetzt. Deren Auswertung erfolgt wie immer zum Königsball am 09. November in den Räumen „Gästeservice mit Pfiff“ von Frank Pfeiffer in der Heinrich Heine Straße.


Zum Schluss noch ein kleiner Ausblick auf die nächsten Veranstaltungen im IV Quartal:


Der Vorstand


(veröffentlicht 29.08.19)


Das Pfingstschießen im Schützenhaus

Der letzten Vereinswettkämpfe vor der Sommerpause waren am 01.06. unser Pfingstpokalschießen sowie die Vereinsmeisterschaften im Trapp (11.05.) und Gebrauchspistole (25.05.). Beim Pfingstpokalschießen belegte in der Klasse der Männer den 1. Platz Uwe Müller vor Helge Rodigast und Steffen Sprotte. In der Klasse der Frauen belegte den 1. Platz Dominique Matthiä vor Heidemarie Kochendörfer und Sylvia Lange.



Beim Grillen belegte unser Michael Kochendörfer wie immer als Grillmeister den 1.Platz und unsere Heidemarie sicherte die Versorgung dieses Festes ausgezeichnet ab. Einen besonderen Dank an die Beiden hiermit ausgesprochen!!!
Der Trappwettkampf fand wie immer auf der Schießanlage in Naumburg/Henne statt. Diesmal fand der Wettkampf im strömenden Regen statt was uns aber nicht sonderlich beeindruckt hat, wie man auf dem kurzen Video sehen kann!



Den 1. Platz belegte Andreas Herold vor Jan Müller und Roland Lange auf dem 3. Platz. Die Siegerehrung erfolgt wie immer zu unserem Königball im Herbst.
Außerdem fand die Vereinsmeisterschaft KK-Pistole am 25. 05. in Lützen statt.
Dabei wurde Jürgen Schulze 1., Wolfgang Funke 2. und Roland Lange 3.
Der letzte Höhepunkt war am 06.07. unser Sommerfest vor der Sommerpause die bis zum 30. 08. ging und wo auch kein Wettkämpf und Training stattfand.
Zum Sommerfest hatten wir wieder liebe Gäste und Sponsoren eingeladen um uns für die gute Zusammenarbeit zu bedanken. Natürlich fand auch unser Sonnenkönigsschießen wieder statt, an dem sich alle Gäste auch beteiligen konnten. Natürlich wurde auch geschossen und zwar die „Sonnenmajestäten“ wurde ausgeschossen. In diesem Jahr wurde „Sonnenkönigin“ Jutta Bechmann. „Sonnenkönig“ wurde Emanuel Markov, auf den Plätzen folgte Uwe Müller „1. Sonnenkind“ und Denis Achtner als 2. „Sonnenkind“.

Besonders gefreut hat uns, dass sich unsere Gäste so intensiv am Schießen beteiligt hatten. Und allen hat es wie immer gut gefallen!
Ein Höhepunkt war die Überreichung eines Bildes, gemalt von Joachim Rolle, mit einem Schützenmotiv, als Schenkung von Frank Pfeifer, für unser Schützenhaus wofür wir uns an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bedanken möchten.
Es war wie immer ein schönes Sommerfest geworden, was sicher allen in guter Erinnerung bleiben wird.

Der Vorstand


(veröffentlicht 26.08.19)


Neues aus dem Schützenhaus

Am Karfreitag Fand unser traditionelles Ostereierschießen statt. Das Osterfeuer wurde in diesem Jahr durchgeführt nachdem wir die letzten Jahre darauf verzichten mussten. Auch unser Angrillen fand planmäßig statt. Insgesamt 60-mal wurde auf die Osterkarten geschossen und gewonnen hatte Uwe Müller vor Bernd Göserich und Ina Bradtke. Natürlich gab es auch viele Ostereier die den Besitzer wechselten. Insgesamt wurden 50 Eier „erschossen“. Und es hat allen einen riesigen Spaß gemacht. Einen großen Anteil am Erfolg hatte natürlich auch das Wetter, das uns in diesem Jahr nicht im Stich ließ. Die Fotos findet ihr unter Bilder.
Ein weiterer Höhepunkt war unser Pokalschießen zu Ehren unseres ehemaligen Schützenbruders Frank Ritter mit dem Floberrevolver. Das Schießen wurde im KO-System durchgeführt und die Ergebnisse waren wie folgt. Erster wurde Jürgen Schulze vor Emanuel Markov und Marco Mose.


Die Beteiligung lies aber auf Grund der Osterferien zu wünschen übrig.
Aber wir hoffen, dass die Beteiligung am Pfingstpokalschießen dafür besser sein wird.
Bis dahin stehen aber noch unsere Vereinsmeisterschaften, im Trapschießen am 11.Mai in Naumburg und im KK Schießen am 25. Mai in Lützen, an. Wir werden auch darüber zur gegebenen Zeit berichten.
Ein weiterer Höhepunkt war das Jubiläum unserer Ehrenschützenschwester Karin Teubner der wir von dieser Stelle aus nochmals recht herzlich zum „75.“ Gratulieren.

Der Vorstand


(veröffentlicht 02.05.19)


Die Landesmeisterschaften Druckluftwaffen in Brandis

Alle Schützen unserer Bezirksmeisterschaften qualifizierten sich mit ihren Wettkampfergebnissen für die Landesmeisterschaften des sächsischen Schützenbundes, die vom 23.-24.03.2019 in Brandis ausgetragen wurden. Teilgenommen haben von uns 15 Schützen, sowie drei Mannschaften und dabei folgende Ergebnisse erreicht:

  Wettkampfklasse Platz Ringe
Luftgewehr (40 Schuss)      
Emanuel Markov Herren I 10. 354
Luftpistole (40 Schuss)      
Uwe Müller Herren III 9. 338
Uwe Krause Herren II 15. 335
Luftgewehr aufliegend (30 Schuss)      
Helge Rodigast Senioren II 2. 309,9
Jürgen Schulze Senioren II 8. 296,8
Gerrit Klein Senioren III 3. 308,5
Andreas Herold Senioren III 13. 293,4
Thomas Hermann Senioren II 11. 288,6
Sylvia Lange Seniorinnen I 6. 289,4
Ina Bradtke Seniorinnen I 3. 300,2
Heidemarie Kochendörfer Seniorinnen III 3. 294,3
Elke Wust Seniorinnen III 5. 247,9
Wolfgang Funke Senioren IV 6. 295,4
Bernd Göserich Senioren V 7. 296,1
Wolfgang Schütz Senioren V Landesmeister 304,6

Unsere Mannschaft LGA Senioren I, bestehend aus Helge Rodigast, Jürgen Schulze und Thomas Hermann, belegten mit 895,3 Ringen einen 3. Platz!
Die Mannschaft LGA Senioren III bestehend aus Andreas Herold, Gerrit Klein und Wolfgang Schütz wurde mit 906,5 Ringen 2. in ihrer Wettkampfklasse.
Unsere 3. Mannschaft, bestehend aus Wolfgang Funke, Bernd Göserich und Heidemarie Kochendörfer belegten bei den Senioren III einen 6. Platz.

Der Vorstand


(veröffentlicht 30.03.19)


Der 19. Kreisschützentag in Delitzsch / Brinnis mit dem Kreiskönigsschießen

Am 16. Februar war die Schützenvereine Delitzsch und Brinnis Gastgeber des 19. Kreisschützentages des Sportschützenkreises 13 Leipzig – Delitzsch und des dazugehörigen Kreiskönigsschießen. Die Schützenkönige, Schützenköniginnen, Jungschützenkönige und die Auflageschützenkönige, aus den 16 Vereinen die zum SSK 13 gehören, schossen untereinander ihre Besten aus. Dabei konnte unser Verein mit Annette Mose die 2. Hofdame (3.Platz) bei den Königinnen stellen. Uwe Krause belegte bei den Königen den 3. Platz. und wurde 2. Ritter. Beim Auflageschießen belegte unsere Heidemarie Kochendörfer den 9. Platz und beim Jungschützenkönig belegte Jessy Müller den 6. Platz. Die neu gekrönten Häupter fahren nun zum nächsten Landeskönigsschießen.
Die Delegiertentagung des Kreisschützentages fand im Anschluss der Auszeichnungen und des Mittagessens im Saal des Schützenvereins Brinnis e.V. statt.
An dieser Stelle möchten wir uns nochmals für die gute Bewirtung beim gesamten Team der Brinniser bedanken.
Als Höhepunkt fand um 12.00 Uhr die Auszeichnungsveranstaltung auf dem Hof statt.
In traditioneller Form wurden im Anschluss verdienstvolle Schützinnen und Schützen ausgezeichnet. Die Auszeichnung nahm der r 1. Kreisschützenmeister Bernd Köth und unser 2. Kreisschützenmeister Andreas Herold vor.
Im Anschluss wurden die Fahnenschleifen überreicht.
Wir möchten von dieser Stelle nochmals allen Ausgezeichneten recht herzlich gratulieren.
Bedanken wollen wir uns auch bei den Schützen die sich um das leibliche Wohl aller beim Kreiskönigsschießen Beteiligten gekümmert haben. Ebenso bei der Wettkampfleitung die für die Durchführung und Auswertung des Kreiskönigsschießen verantwortlich war.

Der Vorstand


(veröffentlicht 14.03.19)


Die Bezirksmeisterschaften und das Bockschießen

Am 10.02.2019 fand unser Bockschießen auf die laufende Scheibe statt. Der Sieger erhellt wie immer einen Orden und den Wanderpokal sowie die Platzierten eine Urkunde. Diesmal belegte Emanuel Markov den 1. Platz vor Marco Mose und Wolfgang Schütz.
Am 23. 03. 2019 zur Mitgliederversammlung werden die Gewinner traditionell geehrt. Außerdem erhalten die Gewinner der Bezirksmeisterschaften ihre Urkunden und Medaillen. Alle Schützen unserer Bezirksmeisterschaften qualifizierten sich mit ihren Wettkampfergebnissen für die Landesmeisterschaften, die vom 22.-24.03.2019 in Brandis ausgetragen werden. Teilgenommen haben von uns 16 Schützen und dabei folgende Ergebnisse erreicht:

  Wettkampfklasse Platz
Luftgewehr (40 Schuss)    
Emanuel Markov Herren 5.
Dominique Matthiä Damen 10.
Luftpistole (40 Schuss)    
Uwe Müller Herren III 4.
Uwe Krause Herren II 8.
Luftgewehr aufliegend (30 Schuss)    
Helge Rodigast Senioren II Bezirksmeister
Thomas Hermann Senioren II 4.
Jürgen Schulze Senioren II 6.
Ina Bradtke Senioren I 2.
Sylvia Lange Senioren II Bezirksmeisterin
Heidemarie Kochendörfer Senioren III Bezirksmeisterin
Gerrit Klein Senioren III Bezirksmeister
Andreas Herold Senioren III 6.
Elke Wust Seniorinnen IV Bezirksmeisterin
Wolfgang Funke Senioren V 9.
Bernd Göserich Senioren V 8.
Wolfgang Schütz Senioren V 4.

Unsere Mannschaft LGA Senioren I, bestehend aus Helge Rodigast, Jürgen Schulze und Thomas Hermann, wurde 2.!
Die 2. Mannschaft LGA Senioren III bestehend aus Bernd Göserich, Heidemarie Kochendörfer und Wolfgang Funke wurde 5. in ihrer Wettkampfklasse. Die 1. Mannschaft LGA Senioren III bestehend aus Andreas Herold, Gerrit Klein und Wolfgang Schütz belegte den 2. Platz.
Insgesamt können wir mit unseren Ergebnissen zufrieden sein!
Als nächster Höhepunkt sind die Landesmeisterschaften für die oben genannten Teilnehmer Ende März in Brandis vorgesehen. Wir werden allen Teilnehmern die Daumen drücken und danach berichten.
Ein weiterer Höhepunkt war der Frauentagspokal in Delitzsch wo wir mit 7 Schützenschwestern und zwei Betreuern vertreten waren. Leider konnten unsere Mädels keinen der vorderen drei Plätze belegen. Dafür war es aber ein schöner Nachmittag mit einer gelungenen Taekwondo Vorstellung eines Delitzscher Vereins wie ihr im Fotobutton sehen könnt.

Der Vorstand


(veröffentlicht 13.03.19)